Queere Woche an der TU Darmstadt

vom 23.-27.1.17 findet zum vierten Mal die Queere Woche an der TU Darmstadt statt. Es ist eine Veranstaltungsreihe, die sich kritisch mit gesellschaftlichen Differenzverhältnissen aus Perspektive der Gender, Queer und Dis_ability Studies auseinandersetzt. Die Veranstaltungen stehen allen interessierten Besucher_innen offen, die mehr über Geschlecht, Sexualität und Nicht_Behinderung erfahren möchten.

Unter anderem mit einem Vortrag von Jona Schmid zum Thema »Crip, Queer & Trans* – Interdependenzen von hetero-cis-Sexisimen und Dis_ableismen« am 27.1. um 11:40 Uhr (S1 13/6)

Flyer Queere Woche

Poster_Queere-Woche-2017c

 

Weiterlesen

Goethe gönn Dir! Vol. 5 »Brain Freeze«

<3 Queere Campusparty am 20.01.17 Café KOZ Frankfurt <3

Meine lieben Liebenden, bald ist es soweit: nach den Weihnachtsferien startet auch die Goethe Gönn Dir! in das Jahr 2017.

Am 20.01.2017 feiern wir die Goethe Gönn Dir! Vol. 5 „Brain Freeze“. Diesmal haben wir auch eine kleine dem Motto gerechte Überraschung.

Zusätzlich verlosen wir diesmal 3×3 Eintrittskarten unter allen Personen, die diese Veranstaltung liken oder teilen 😉 Also teilt fleißig die Veranstaltung, macht Werbung, erscheint zahlreich, bringt Freund*Innen mit und feiert mit uns einen tollen Abend 😉

https://www.facebook.com/events/343814359325111/

goethe-goenn-dir-5

Weiterlesen

QueerDay

Queerer Sektempfang 19.10.2016

DaQueerFem* läd ein:

 

Wie jedes Jahr veranstalten wir unseren „Traditionellen Queeren Sektempfang“ (auch alkoholfrei) zum Semesteratart.

 

Los gehts am 19.10.16 um 18:30 in Raum_in

In der Oetinger Villa (Kranichsteinerstr. 81, 64289 Darmstadt)

Eingang vom Parkplatz aus links

Bushaltestelle Karlshof

Im 1. Stock

(der Zugang zu raum_in ist leider nicht barrierearm)

 

Ob Lesbisch, Trans*, Schwul, Transsexuell, Genderqueer oder Vieles mehr, hier sind alle willkommen!!! Wir freuen uns neue Gesichter begrüßen zu können.

DaQueerFem* ist eine queer-feministische, politisch-aktivistische Gruppe und wir freuen uns auf eure Ideen und Wünsche für das kommende Halbjahr. Wir organisieren z. B. Workshops und Vorträge zu queeren Themen, äußern uns zu aktuellen queer-politisch relevanten Ereignissen und verwalten die feministische Bibliothek. Jeden Mittwoch um 18:30 findet unser gemütliches Treffen in raum_in in der Oetinger Villa statt, bei dem von hitzigen Diskussionen bis zu chilligem Beisammensein alles dabei sein kann. Außerdem bieten wir verschiedene Beratungen zu den Themen „LGBT*IQ-Coming Out“, „Trans*-Peer-Beratung“ usw. an.

Nach dem Sektempfang besteht noch die Möglichkeit gemeinsam den Antifaschistischen Kneipenabend in der Oetinger Villa zu besuchen, der im Erdgeschoss ab 21:00 stattfindet.

 

Schaut doch mal vorbei 😉

 

Liebe Grüße

Eure DaQueerFem*ily

 

 

 

 

Weiterlesen

Goethe Gönn Dir – Queere Campusparty 22.10.16

<3 Queere Campusparty am 22.10.16 Café KOZ Frankfurt/M <3

Queer, bunt, schrill.

Das Semester fängt wieder an und auch die Goethe Gönn Dir! ist pünktlich zu Semesterbeginn wieder am Start!
Wir freuen uns mit euch gemeinsam die vierte Ausgabe der Goethe Gönn Dir! feiern zu können.
Erscheint zahlreich, bringt Freund*innen mit und lasst uns einen weiteren unvergesslichen Abend gemeinsam gestalten.

https://www.facebook.com/events/1726160174313835/

 

Weiterlesen

Anti-Bias-Seminar 24.-25.9.16

Der Anti-Bias-Ansatz ist ein Ansatz der Anti-Dis­kri­mi­nierungsarbeit. Das englische Wort ›bias‹ wird mit Vor­ein­ge­nommenheit oder Schieflage ins deutsche übersetzt. Der in den USA und Südafrika entwi­ckelte Ansatz ermöglicht eine Sensibilisierung für verschiedene Formen von Diskriminierung. Diskri­minierung wird dabei nicht als Resultat von Vorurteilen oder als ›Problem‹ Einzelner verstan­den, sondern die je eige­nen Wahrnehmungs- und Handlungsmuster werden immer im Kontext von gesellschaftli­chen Machtver­hältnissen und den vorherrschenden Bildern, Stereotypen, Bedeutungen und Bewertungen betrachtet. (mehr …)

Weiterlesen

QueerDay

Vortrag: Nicht lesbisch, sondern frauenliebend! – Misogynität, Scham und Unsichtbarkeit im Zusammenhang mit lesbischem Selbsthass

Seid gespannt, denn am 27.07.16 findet in den Räumlichkeiten der Evangelischen Hochschule Darmtsadt (Raum:VI 1) ab 18:30 ein Vortrag von Verena Läcke statt.

Es wird weitläufig der Diskurs über „die Lesbe“ als unsichtbare Identitätskategorie davon getragen, dass durch makrosoziologische Phänomene, die dem Konzept einer heteronormativen Zweigeschlechtlichkeit und patriarchalischen Strukturen folgen, Frauen* und insbesondere Lesben keine öffentliche Präsenz einnehmen. Politische Forderungen scheinen dadurch ihrer Grundlage entzogen, denn von einem Nichts kann auch Nichts kommen. Doch kann diese Diskrepanz von tatsächlichem Sein und öffentlicher Wahrnehmung durch „die Lesbe“ sogar selbst gestützt werden? Ist „die Lesbe“ sich selbst ihr eigener Feind auf dem Weg zur politischen Emanzipation?

Um sich einer Antwort zu nähern, wenden wir uns Perspektiven aus der Queer Theory, dem Radical Lesbian Feminism und anderen interdiziplinär theoretischen Konzepten zu.

 

Wir laden alle herzlich ein und freuen uns auf einen regen Austausch in der Diskussion am Ende des Vortrags.

 

Referentin: Verena Läcke

Veranstaltungsort: Evangelische Hochschule Darmstadt, Raum: VI 1

Datum/Uhrzeit: 27.07.2016, 18:30-20:30

 

Weiterlesen

Lieber kein Motto für den CSD Frankfurt

Da-Queer-Fem* teilt die Kritik der Bundeskonferenz der schwulen, lesbischwulen und queeren Hochschulreferate und Hochschulgruppen an dem Motto des diesjährigen CSD Frankfurt/M. Sollte der CSD Frankfurt e.V. nicht bereit sein, die Kritik ernst zu nehmen und das Motto zurück zu ziehen sehen wir uns gezwungen zum Boykott des CSD Frankfurt aufzurufen. #lieberkeinmotto

PM_zum_Motto_des_CSD_Frankfurt2016

https://www.facebook.com/bundeskonferenz/posts/880027422140713:0

 

Weiterlesen