Aufruf der Dritten Option

Posted on

Die Kampagne „Dritte Option“ möchte ihre Arbeit für 2018 mit zwei Texten beginnen. Daher teilen wir hier euch mal den Aufruf der „Dritten Option“:

Hallo Ihr Lieben, das Jahr 2018 hat nun begonnen – es gibt immer noch keine neue Regierung, aber der vom Bundesverfassungsgericht gesetzte Countdown bis zum 31.12.2018 läuft. Daher starten wir die Aktivitäten für dieses Jahr mit zwei Texten – einer Stellungnahme zum Gesetzgebungsverfahren und einem Aufruf an alle zum mitmachen. Beide Texte gibts auf der Homepage:
http://dritte-option.de/aufruf-an-die-community/
http://dritte-option.de/…/Stellungnahme-Gesetzentwurf-Dritt…

Ein kurzer Auszug daraus:
„Es ist möglich, eine rechtliche Situation zu erreichen, die alle einbezieht und die niemandem etwas wegnimmt. Um die Chancen auf ein solches Gesetz zu erhöhen, ist es unseres Erachtens zum einen wichtig „unsere“ Vielfalt für politische Entscheidungsträger*innen und sonstige Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Wir möchten daher eine Aktion starten, die alle auffordert ihre individuelle Positionierung und damit verbundene Wünsche einzubringen und dabei zugleich anonym zu bleiben. Das funktioniert indem ihr uns kurze Texte zu eurer Selbstversorgung schickt und wir diese gesammelt veröffentlichen und versuchen, diese Perspektiven in die Gesetzesreform einzubringen. Um deutlicher zu machen was wir damit meinen, haben zwei Personen von der Kampagne schon angefangen damit.(http://dritte-option.de/…/statements-zum-gesetzgebungsverf…/)“

Und wer mehr von Vanja hören möchte, kann das am 27.02 in Berlin tun – oder bei Deutschlandfunk: https://www.vf-holtzbrinck.de/…/zeit-forum-wissenschaft.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.